Informatik-Kurs Stunde 22

Nachdem wir die Neuigkeiten besprochen hatten (u.a. Aprilscherze von Google), bekamen wir den Fragebogen mit Benotung zurück. Danach hörten wir einen Vortrag zum Thema Software-Lebenszyklus. Dabei wird das Erstellen von Software in verschiedene Aspekte aufgegliedert.
Auf den Vortrag folgte die Fortsetzung der Theorie zur Turing-Maschine. Dieses Mal sollte erkannt werden, ob ein sich auf dem Band befindliches Wort ein Palindrom darstellt. Der Einfachheit halber bestand unser Wort lediglich aus den beiden Buchstaben „a“ und „b“. Als Rückgabewert steht „a“ für „ist ein Palindrom“ und „b“ für „ist kein Palindrom“. Der Algorithmus lautet folgendermaßen:

  1. Lies den (ersten) Buchstaben, gehe in den entsprechenden Zustand za oder zb und schreibe ein Leerzeichen. Wenn das Zeichen ein Leerzeichen war, schreibe „a“ und stoppe (in z1 versetzen)
  2. Rücke solange nach rechts, bis ein Leerzeichen auftritt
  3. Gehe in den Zustand za‚ bzw. zb‚ und rücke nach links
  4. Lies das Zeichen. Wenn es zum Zustand passt, schreibe ein Leerzeichen, gehe in z2 (nach links laufen) und bewege dich nach links; wenn der Buchstabe nicht zum Zustand passt, schreibe ein „b“ und versetzt dich in z1 (Stoppzustand); sollte es ein Leerzeichen sein, schreibe „a“ und gehe in den Stoppzustand (z1)
  5. Laufe nach links bis zum Leerzeichen, gehe in Zustand z0 (Startzustand) und bewege dich nach rechts. Beginne von vorne.

Ich bin froh, die Funktionsweise der Turingmaschine nun verstanden zu haben.

Zum Schluss sollten wir das Delphi-Programm zum Umrechnen von Temperaturbeträgen unterschiedlicher Einheiten aus Stunde 17 beenden. Wie damals erwähnt, nahm ich das Event OnChange(), um auf eine Änderung der Werte zu reagieren. Die umgerechneten Werte habe ich direkt den anderen Feldern zugewiesen. Anscheinend wird dadurch jedoch wiederum das OnChange() aufgerufen, denn manchmal wurde ein StackOverflow verursacht.

Advertisements

Über theaustria

Interessiert an Computern.
Dieser Beitrag wurde unter Info-Kurs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s