Informatik-Kurs Stunde 15

Im ersten Teil haben wir uns heute mit der theoretischen Informatik und im zweiten Teil mit einer Programmieraufgabe zur Ermittlung des Wochentages beschäftigt.

Neben der Wiederholung der Eigenschaften eines Algorithmus haben wir den Begriff des Modelles kennergelernt. Als Modell bezeichnet man ein Abbild der objektiven Realität wie z.B. ein Globus als Modell der Erde.
Als Modell des Computers betrachteten wir die Registermaschine (RAM). Diese besteht aus einem Befehlsregister, das über eine Steuereinheit mit den Datenregistern (R1,R2,…,Rn) verbunden ist. Es können Transport-, Sprung- und arithmetische Befehle ausgeführt werden. Zu ersteren gehört das Kopieren des Inhaltes des Registers Ri nach Rk oder das Kopieren mit Interpretation des Inhaltes des Quell- oder Zielregisters als Zeiger auf ein anders Register. Bei den Sprungbefehlen gibt es den unbedingten Sprung, bei dem immer an die angegebene Stelle im Befehlsregister gesprungen wird, oder den bedingten, bei dem der Sprung vom Inhalt eines Register abhängig gemacht wird. Mit den arithmetischen Befehlen kann man Registern direkt Werte zuweisen sowie diese addieren oder subtrahieren.
Unsere Aufgabe war es nun, mithilfe dieser Befehle die Multiplikation zweier natürlicher Zahlen zu implementieren. Die Lösung schaute so aus (in R0 und R1 liegen die zu multiplizierenden Zahlen, das Produkt am Ende in R0):
0: if R1=0 goto 4
1: R2 <- R2 + R0
2: R1 <- R1 - 1
3: GOTO 0
4: R0 <- R2
5: STOP

Auf den interessanten Theorie-Teil folgte die Praxis, in der wir ein Programm (in Delphi) schreiben sollten, das zu dem eingegebenem Datum den zugehörigen Wochentag bestimmt. Dazu sollten wir die Formel von Zeller’s Kongruenz verwenden. Im Unterricht habe ich das Programm nicht mehr fertig gestellt, dafür aber zu Hause in Python (mit GUI) geschrieben. (Hier der Code auf Pastebin)

Advertisements

Über theaustria

Interessiert an Computern.
Dieser Beitrag wurde unter Info-Kurs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s